Leitbild der SPZ Remscheid gGmbH

Sozialpsychiatrisches Zentrum zur Förderung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit psychischer Erkrankung / Behinderung am Leben in der Gemeinschaft

Unser Grundverständnis und die Qualität unserer Arbeit

Auf der Grundlage eines christlichen Selbstverständnisses sind wir der Überzeugung, dass jeder Mensch einzigartig, in seiner Person unverwechselbar und mit unaufhebbarer Würde ausgestattet ist.

Fachlicher und ethischer Maßstab unseres Handelns bilden darüber hinaus die Grundsätze der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung: die Achtung der dem Menschen innewohnenden Würde, seiner individuellen Autonomie, einschließlich der Freiheit, eigene Entscheidungen zu treffen, sowie seiner Unabhängigkeit; die Nichtdiskriminierung; die volle und wirksame Teilhabe an der Gesellschaft und Einbeziehung in die Gesellschaft.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen nicht Diagnosen und Defizite, sondern die gesamte Persönlichkeit und Lebenswelt eines Menschen. Psychische Gesundheit verstehen wir als Prozess, der durch individuelles Verhalten und umgebende Lebensverhältnisse beeinflusst wird.

Wir fördern die Inklusion von Menschen mit psychischer Erkrankung / Behinderung

Unter Förderung der gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft verstehen wir alle Maßnahmen, die darauf abzielen, Fähigkeiten zur Lebensgestaltung, zum Lernen, zum Arbeiten, zur sozialen Teilhabe und zur Sorge um sich selber auf eine möglichst realitätsnahe Weise dauerhaft zu verbessern bzw. auf einem den individuellen Möglichkeiten und Grenzen entsprechendem Niveau zu stabilisieren.

Wir unterstützen Menschen dabei, (wieder) entsprechend ihren Möglichkeiten gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft (Beschäftigung und Gemeinschaft), möglichst unabhängig von professionellen Hilfsstrukturen, teilzuhaben.

Alle Aktivitäten haben auch zum Ziel, antistigmatisierend und sozialraumöffnend zu wirken

Regionale Vernetzung

Unser Ziel ist eine optimale Vernetzung mit dem regionalen psychosozialen Hilfesystem und anderen nichtprofessionellen Angeboten des Gemeinwesens (Kirchengemeinden, Vereine, Stadtteilbüros, Parteien usw.). Zum einen geht der Unterstützungsbedarf von Hilfesuchenden über unsere eigenen Angebote hinaus. Zum anderen stehen wir anderen Institutionen gerne mit Rat und Tat zur Seite, wenn sich dort ein Mensch mit psychischer Erkrankung vorstellt.

Wie wir zusammenarbeiten und miteinander umgehen

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Träger der Kompetenzen und der Fähigkeiten, die für die Erfüllung unseres Auftrages erforderlich sind. Achtung, Respekt,
Vertrauen und Wertschätzung sind die Basis der gegenseitigen Beziehungen.

Wir ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern selbstständiges Handeln und Entscheiden, indem wir unsere Arbeit nach dem Prinzip Delegation von Verantwortung organisieren.

Für den Umgang miteinander gelten die Regeln eines kooperativen Führungsstils.

Qualität und Umgang mit Ressourcen

Die Verbesserung unserer eigenen Leistung ist für uns Pflicht und Notwendigkeit zugleich. Mithilfe eines an der DIN ISO 9001 orientierten Qualitätsmanagementsystems unter Beteiligung von Mitarbeitern, Psychiatrieerfahrenen und Angehörigen arbeiten wir ressourcenorientiert und ressourcenschonend. Die uns zur Verfügung stehenden Mittel setzen wir nachhaltig, wirtschaftlich und umweltverträglich ein. Wir verpflichten uns zur ständigen Verbesserung unserer Angebote, Konzepte, Prozesse und Ergebnisse. Dazu setzen wir uns messbare Ziele und überprüfen diese.

Wir arbeiten mitarbeiterorientiert. Wir optimieren die Arbeitsbedingungen

Was wir von der Zukunft erwarten

Wir werden unsere Position als hoch kompetentes komplexes Hilfsangebot (Umfassende Hilfen aus einer Hand) für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen in Remscheid stärken und weiter ausbauen. Wir werden in unseren Kernkompetenzen die besten Konzepte und Angebote haben. Das unternehmerische Ziel unseres Handelns ist die langfristige Sicherung der SPZ Remscheid gGmbH. Dazu gehört, dass wir Ertrag und Wachstum anstreben, aber auch Vorsprung im Wettbewerb.

 

 

Direktkontakt

Telefon  0 21 91–9 33 41-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sie erreichen uns telefonisch von
Montag bis Freitag, 9 bis 14 Uhr.

Öffnungszeiten Café Elling

Montag 11.30 – 13.30 Uhr
Dienstag 11.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch 11.30 – 18.00 Uhr
Donnerstag 11.30 – 18.00 Uhr
Freitag 11.30 – 13.30 Uhr
Samstag
und Sonntag
siehe
Programm


Der aktuelle Speiseplan
Das aktuelle Programm